Schulentlasstage 2018

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

Wie schon in den letzten Jahren führten wir auch heuer mit den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen (4a/b/d)  im Rahmen des katholischen Religionsunterrichtes zwischen 26. und 29. Juni Schulentlasstage durch. Begonnen haben wir dabei „ganz jesuanisch“ mit einem gemeinsamen Frühstück: Jeder hat etwas mitgebracht, wir haben miteinander geteilt und gemeinsam gegessen.  Es folgte ein Stationenbetrieb in der Basilika, dem „Think-about-Way“, wobei die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von Bibeltexten und Impulsfragen Gelegenheit hatten, über ihr Leben nachzudenken:

1.      Station: Schnell überhört

2.      Station: Das „Mehr“ des Lebens

3.      Station: Mir wird die Sicht versperrt

4.      Station: An den Rand gedrängt

5.      Station: Abgeschrieben

6.      Station: Jetzt ist die Zeit

7.      Station: Gut investiert

8.      Station: Unbedingt ändern

Anschließend konnten sie ihre Gedanken in einem Gespräch mit unserem Pfarrer Dr. Ernst Wageneder reflektieren. Daneben gab es m Kreuzgang Kreativstationen, an denen die Schülerinnen und Schüler Tonkreuze, Gläser für Teelichter, Weihwasserfläschchen etc. bastelten. Belastendes, Kränkendes wurde formuliert, aufgeschrieben und verbrannt, damit es verwandelt und hinter sich gelassen werden konnte. Eine sehr frei gestaltete Eucharistiefeier, in der Pfarrer Dr. Ernst Wageneder die Schülerinnen und Schüler auch mit Chrisamöl salbte, schloss diesen Vormittag in der Basilika ab.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Pfarrhof wurden die Schülerinnen und Schüler nach Hause entlassen.

Herzlich bedanken möchten wir uns

bei Pfarrer Dr. Ernst Wageneder, der sich drei Vormittage Zeit für unsere Schülerinnen und Schüler genommen hat und

bei den Frauen der Katholischen Frauenbewegung, die nach dem Frühstück und dem Mittagessen das Chaos in der Kaffeestube beseitigt haben.

RL Dagmar Maul                                                      RL Theresia Fischinger

👇

Weitere interessante Beiträge

2022/23

So starten wir ins Schuljahr 2022_23!

Liebe Schüler_innen und Schüler! Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte! Bald ist es soweit – wir starten etwas verzögert – am 15.9.2022 ins neue Schuljahr und wir freuen

2022/23

Umbauarbeiten in unserer Schule

Auch in den Ferien tut sich viel in unserer Schule. Es wird gestemmt, gehämmert, gebohrt, Leitungen werden verlegt, ein Bagger findet den Weg ins Gebäude

Datenschutz
, Inhaber: Mittelschule Mondsee (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: Mittelschule Mondsee (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.