GeniALGE -Teil 4

Facebook
WhatsApp
Email
Drucken

ALGEN – neues Superfood?! 

Aufgrund ihrer schnell wachsenden Biomasse gelten Algen als „Lebensmittel der Zukunft“. Das nährstoffreiche Superfood könnte dazu beitragen, die anwachsende Weltbevölkerung zu sättigen und darüber hinaus versprechen Algen zahlreiche Vorteile für die Gesundheit. Wie viel Superfood steckt tatsächlich in diesem „Meeresgemüse“? 

Algen sollen den Blutdruck senken, das Blut reinigen, die Abwehrkräfte stärken, den Cholesterinspiegel senken, freie Radikale binden, die Gehirnleistung verbessern, den Alterungsprozess verlangsamen, Allergien lindern, Entzündungen hemmen und die Verdauung regulieren. 

Jedoch sind auch viele Meeresalgen mit Schwermetallen belastet, deswegen ist es besonders wichtig, nur Algen aus kontrolliertem Anbau zu verwenden. 

Nicht belastet sind hingegen Mikroalgen wie Chlorella und Spirulina, die sich im Süßwasser vermehren. Nahrungs-ergänzungsmittel, die in Europa hergestellt werden, sind in der Regel unbedenklich, da die Produktion streng kontrolliert wird. 

Nach anfänglicher Skepsis wagten sich die Schülerinnen und Schüler der 4c und 4d Klasse an dieses „Superfood“ und kreierten Smoothies, Pancakes, Aufstriche und „Energy Balls“ – und – wir waren durchaus begeistert!!! 

Alle Infos zum Projekt und zu den laufenden Aktivitäten können auch auf der Projekthomepage www.genialge.at und auf Instagram unter https://www.instagram.com/geni.alge/  nachlesen werden. 

Der Film ist auf der geniALGE Projektwebseite https://genialge.at/  und auf youtube unter https://www.youtube.com/watch?v=LuOp3GjJ2eM&feature=youtu.be abrufbar. 

👇

Weitere interessante Beiträge

2021/2022

GeniALGE -Teil 4

ALGEN – neues Superfood?!  Aufgrund ihrer schnell wachsenden Biomasse gelten Algen als „Lebensmittel der Zukunft“. Das nährstoffreiche Superfood könnte dazu beitragen, die anwachsende Weltbevölkerung zu

2021/2022

Wir sind Klimabündnisschule

Klimaschutz: Spaß, Begeisterung, die Wichtigkeit erkennen, sich für die Natur und das Klima einsetzen und stark machen, an morgen denken….  das und vieles mehr wird

Datenschutz
, Inhaber: Mittelschule Mondsee (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: Mittelschule Mondsee (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.